Alkohol Feiern

Einer geht noch…

Mal was zum Thema „übermäßigem Genuss“ 😉

Wehe denen, die Helden im Weintrinken sind und tüchtige Männer im Mischen berauschenden Getränks

Menge, Jes 5,22

Joma 76b: Warum nennt man den Wein יַיִן (Wein) u. תִּירוֹשׁ (Most)? יין heißt er, weil er Jammer (Wehklage יְלָלָה) in die Welt bringt (hierbei wird יין abgeleitet von ינה = אנה „klagen“); תירוש heißt er, weil jeder, der in Leidenschaft zu ihm entbrennt, verarmt נַעֲשָׂה רָשׁ.

Hermann L. Strack und Paul Billerbeck, Kommentar zum Neuen Testament aus Talmud und Midrasch (München: C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung Oskar Beck, 1922–1926), 609

Und berauscht euch nicht mit Wein, worin Ausschweifung ist, sondern werdet voller Geist

Elb, Eph 5,18

In diesem Sinne, gönnt euch – aber im Rahmen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen