Gott muss wachsen?

Er muß wachsen, ich aber muß abnehmen.

Johannes 3,30

In der konkreten Situation meint Johannes damit, dass er zurücktreten muss, wenn der Messias auftritt. Johannes ist der “Ankündiger”, er selbst ist nicht der Messias.

Aber der Vers kann auch konkret für Christen Allgemein verstanden werden – und wurde er auch seit je her, bspw. durch Augustinus:

„Er muss zunehmen, aber ich muss abnehmen.“ Was ist das? Er muss gepriesen werden, aber ich muss gedemütigt werden. Wie soll Jesus sich vermehren? Wie soll Gott sich vermehren? Das Perfekte wächst nicht. Gott nimmt weder zu noch ab. Denn wenn er wächst, ist er nicht perfekt; wenn er abnimmt, ist er nicht Gott. Und wie kann Jesus sich vermehren, wenn er Gott ist? … Das ist ein großes Rätsel! Bevor der Herr Jesus kam, haben sich die Menschen selbst verherrlicht; er kam als Mensch, um die menschliche Herrlichkeit zu mindern und die Herrlichkeit Gottes zu mehren…. Denn das sagt der Apostel, das sagt die heilige Schrift: „Wer sich rühmt, der rühme sich des Herrn „

Werden Sie in sich selbst Ruhm ernten? Sie werden wachsen; aber Sie werden in Ihrem Übel noch schlimmer werden. Denn wer schlechter wird, wird zu Recht weniger. Lasst also Gott, der immer vollkommen ist, in euch wachsen und wachsen. Denn je mehr Sie Gott verstehen und begreifen, desto mehr scheint er in Ihnen zu wachsen; aber in sich selbst wächst er nicht, da er immer vollkommen ist…. Untersuchen Sie die Natur der Menschheit: Wenn ein Mensch geboren wird und wächst, lernt er die Sitten der Menschen kennen. Was kennt er anderes als die Erde und die Dinge der Erde? Er spricht die Dinge der Menschen, kennt die Dinge der Menschen und kümmert sich um die Dinge der Menschen. Fleischlich, er urteilt fleischlich, mutmaßt fleischlich. Alles dreht sich um Menschlichkeit! Lass die Gnade Gottes kommen und seine Dunkelheit erleuchten, wie es heißt: „Du wirst meine Kerze entzünden, o Herr; mein Gott, erleuchte meine Finsternis“; lasst sie den Geist der Menschheit nehmen und ihn ihrem eigenen Licht zuwenden. Sofort beginnt [Johannes] zu sagen, wie der Apostel sagt: „Doch nicht ich, sondern die Gnade Gottes, die mit mir ist “ , und „Jetzt lebe ich; und doch nicht ich, sondern Christus lebt in mir“, das heißt: „Er muss zunehmen, aber ich muss abnehmen“.

Joel C. Elowsky, Hrsg., Johannes 1-10, Ancient Christian Commentary on Scripture (Downers Grove, IL: InterVarsity Press, 2006), 136

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen