Volxbibel

Die Volxbibel (grauenhafte Homepage btw) ist eine Bibel, die mit einer „jugendlichen Sprache“ ein entsprechendes Publikum erreichen möchte. Teilweise wirklich ganz nett zu lesen, manchmal geht es in meinen Augen etwas zu weit. Aber schaut es euch mal selbst an, ist wirklich ganz interessant.

Hier mal ein Textvergleich: Volxbibel vs Menge.

Psalm 57

VolxbibelMenge
Dem Chef von der Band. Nach der Melodie: „Verdirb nicht!“ Von David. Als er vor Saul in die Höhle floh. Aber keine Angst, er stirbt nicht.Des Chormeisters, »Verderbe nimmer«, von Dawid, ein Sühngedicht, – da er vor Schaul auf der Flucht war in der Höhle.
Sei nett zu mir, Gott, sei mir gnädig, mein Innerstes versteckt sich bei dir auf ewig. Im Schatten deiner Flügel berge ich mich nie vergeblich, so lange, bis die Gefahr endlich aus dem Weg ist.Leihe Gunst mir, Gott, leihe mir Gunst, denn an dir birgt sich meine Seele. Ich berge mich im Schatten deiner Flügel, bis vorüberzog das Verhängnis.
Ich glaub dir, Gott, dass du meine Dinge gut für mich zu Ende bringst.Ich rufe zu Gott dem Höchsten, dem Gottherrn, ders vollführt über mich.
Rette mich vor meinem Feind, bis er händeringend zu Boden sinkt. Rette mich vor den Feinden, wie wilde Tiere wollen sie mich beißen,Er wird vom Himmel senden und mich befrein, mag auch höhnen, der nach mir schnappt. / Empor! / Senden wird Gott seine Huld und seine Treue.
mich mit ihren Waffen reißen, mit ihrem Gerede zerfleischen.Meine Seele ist inmitten von Löwen, liegen muß ich bei Sengenden, Menschenkinder sinds, deren Zähne sind Speer und Pfeile, deren Zunge ein scharfes Schwert.
Erhebe dich über den Himmel, zeig allen, wie gigantisch du bist. Wenn du auf mich aufpasst, weiß ich, heute sterbe ich nicht!Schwinge dich über den Himmel, Gott, über alles Erdreich deine Ehre!
Sie haben mir Fallen gestellt und mir so die linke Seite der Welt gezeigt. Aber wer andern eine Grube gräbt, fällt selber hinein.Sie hatten ein Netz für meine Tritte befestigt, er bog mir die Seele zurück, sie hatten vor mir eine Grube gebohrt, nun fielen sie mitten hinein. / Empor! /
Und deshalb hab ich keine Angst, diese Zeit hat mich hart gemacht.Fest ist mein Herz, Gott, fest ist mein Herz, singen will ich, harfen will ich.
Ich will Musik machen und rappen so lange, bis der Tag erwacht.Ermuntre dich, meine Ehre, ermuntre dich, du Laute und Leier, ermuntern will ich das Morgenrot.
Und ich hör nicht auf, bis diese Story die ganze Welt erfährt. Ich weiß, manche sagen, heute gibt es keine Helden mehr,Unter den Völkern will ich dir danken, mein Herr, unter den Nationen dir harfen,
aber Gott, du bist mein Held, und ich weiß, mit dir werd ich alt.denn bis an den Himmel groß ist deine Huld, bis an die Lüfte deine Treue.
Erhebe dich über den Himmel und zeig allen deine heftige Art.Schwinge dich über Himmel, Gott, über alles Erdreich deine Ehre!
Textvergleich Volxbibel und Menge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen